Eberswalder Freifunker dürfen mitmischen

Eberswalde (MOZ) Beim Aufbau von WLAN-Hotspots im Stadtgebiet, die Einwohnern und Besuchern einen allgemeinen kostenfreien Internetzugang ermöglichen, soll eng mit der in Eberswalde aktiven FreifunkerSzene zusammengearbeitet werden. Diese Anregung von Jürgen Wolff (Die Linke) haben die anderen Mitglieder des Hauptausschusses am Donnerstagabend ausdrücklich begrüßt. Auch Bürgermeister Friedhelm Boginski, Vorsitzender des Ausschusses, nannte dies „eine gute Idee“.

ganzen MOZ Artikel hier lesen: https://goo.gl/KN1Ntf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.